!!! Bitte kommt zahlreich zu den diesjährigen Bezirksversammlungen !!!

Wichtige Informationen:

Die Bezirksversammlungen finden wie folgt statt:

26.11.2017 Bezirksversammlung Nord 14.00 Uhr in Essingen

28.10.2017 Bezirksversammlung Süd 14.00 Uhr in Schwenningen

17.11.2017 Bezirksversammlung Oberschw. 19.30 Uhr in Reute

Die Ergebnisse zu den Wertungsspielen sind unter Aktuelles – Verband Nachrichten online.

Facebook:

FB-FindUsonFacebook-online-114
09 + 10.04 – SL-002

09 + 10.04 – SL-002

Stabführerlehrgang 2a+2b SL-002 vom 09 + 10.04 in Mühlacker

Die 1. zertifizierten Stabführer sind am Wochenende in Mühlacker geprüft worden.


IMG_5247-001

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit mit Fortbildungen und Lehrgängen wurden am letzten Wochenenden 10 junge motivierte Damen und Herren von verschiedenen Vereinen Final auf die Zertifizierung zum Dirigent und Stabführer vorbereitet.




IMG_5215

IMG_5199

Unter der fachkundigen Leitung der zwei Dozenten Achim Stoll und Ralf Lauer, haben die angehenden Dirigenten dann am Sonntag Nachmittag ihre Prüfung in Theorie und Praxis Dirigat und Stabführung zum Tambourmajor abgelegt.




Alle Teilnehmer haben mit einem überdurchschnittlich hohen Ergebnis bestanden, was die sehr gute und hochwertige Ausbildung der Musikakademie wiederspiegelt.

IMG_5191




Voll motiviert geht es nun in die kommenden 10 Lehrgänge, die schon fast komplett ausgebucht sind. Das freut uns und zeigt das Mühlacker eine gute Wahl vom Präsidium ist.

Mit musikalischen Grüßen

euer AKM-Leiter

Ralf Lauer

3 Kommentare zu „09 + 10.04 – SL-002“

  • D.Müller:

    Endlich geschafft.
    Mit dem 2 Lehrgang konnten wir unsere Ausbildung in den Grundlagen zum Stabführer/in beenden. Was man wirklich während der zweit Tage feststellen konnte, es wurden nochmals Grundlagen aus den SL001 vertieft. Mit viel Spaß und Fleiß, haben wir uns an das Erlernen der richtigen Handhabung mit dem Tambourstab gemacht.

    Was ich sehr gut fand es wurde auf die Teilnehmer individuell eingegangen. Aus der Individualität, die aus den verschieden Vereinen hervorgeht , wurde eine einheitliche Herangehensweise für den gesamten Landesverband.

    Kleine Kritik: Ich würde mir wünschen, dass die Dozenten sich so aufteilen, dass jeder ein Thema „unterrichtet “ , so dass keine Verwirrung entsteht.

    Ich möchte nochmal ein großes Dankeschön an R. Lauer und A.Stoll aussprechen. Ihr habt das wirklich toll gemacht und es für jeden verständlich rüber gebracht.

    Noch ein weitern Dank an die werten Kollegen. Durch ein gemeinsames Lernen und unterstützen konnten wir uns gemeinsam für die Prüfung vorbereitet. Dadurch sind auch neue Freundschaften entstanden. ☺

  • Matthias Scholz:

    Zwei Tage voll Spiel, Spaß und Spannung. Was klingt wie Nascherei-Werbung beschreibt recht gut, wie der SL002 abläuft. Trotz anspruchsvoller Inhalte bleibt der Spaß nicht auf der Strecke und die Dozenten sorgten für genügend Auflockerung. Dadurch ist stets dafür gesorgt, dass man sowohl immer beschäftigt ist, genauso wie Unterhalten. Für Einsteiger ist der Lehrgang, je nach Vorbereitung, durchaus kernig und anspruchsvoll. Und auch mit Erfahrung birgt der SL002 Neues und Interessantes.
    Gerade die Korrekturen, Hinweise, Erfahrungen und Tipps der Dozenten sind sehr willkommen.
    Wer die Grundlehrgänge, Workshop und SL001 und SL002 durchlaufen hat ist bestmöglichst auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Man merkt deutlich den Anspruch der Qualifikation für Dirigenten und Stabführer im Landesverband. Den Ehrgeiz diese Qualifikation zu erringen sollte man mitbringen und es gibt kaum Spannenderes, als gemeinsam mit den Leidensgenossen zu bangen und auf die Punkte-Ergebnisse zu warten. Wenn man dann noch mit den Kamerad/inn/en abends im Hotelrestaurant sitzt und bis spät Abends lernt und Eselsbrücken erfindet, hat man nicht nur den nötigen Ehrgeiz, sondern auch alles richtig gemacht.
    Danke an Dozenten und Leidensgenossen 😉

  • Katja Stollberg:

    Ein ganz besonderer Dank an unsere tollen Dozenten Achim Stoll und Ralf Lauer, die uns an dem Wochenende motiviert und uns tolle Tipps gegeben haben. Das Dirigat aber auch das dirigirern mit dem Stab im praktischen wie im theoretischen super erklärt und mit den richtigen Bewegungen und Abläufen gezeigt haben.
    Was an dem Wochenende aber auch nicht zu kurz kam, war der Spaß am dirigieren und der Austausch mit den anderen Stabführern, ob das beim gemeinsamen Lernen im Hotel war oder beim warten auf das Ergebnis.

    Vielen lieben Dank auch an das Küchenteam vom TuP Mühlacker, die uns an den zwei Tage kulinarisch verwöhnt haben.

Kommentieren